Wegen der am 28.10.2020 beschlossenen Schutzmaßnahmen der Bundesregierung fällt unser Training bis auf Weiteres komplett aus.
Wir hoffen auf euer Verständnis!


Neuigkeiten

Ein paar Worte im Jahr 2021

Liebe Mitglieder, 

 

es ist ruhig geworden hier auf unserer Homepage und in unserer Schule. Seit nunmehr fast einem halben Jahr halten wir unsere Tore geschlossen. Und auch seit gut einem halben Jahr warten wir - genau wie ihr - darauf, dass es wieder losgeht.

Noch nie in unserer sehr jungen Geschichte mussten wir unsere Türen für einen so langen Zeitraum schließen und noch nie war es für uns schwieriger, einen Zeitpunkt der Wiederaufnahme für unser Training zu definieren. Stand heute, 28.03.2021, ist es so, dass die Zahlen steigen. Ein Training und eine - zumindest teilweise - Rückkehr zur Normalität wird es also erstmal nicht geben. Unsere Hoffnung liegt dennoch darauf, Ende April, Anfang Mai wieder langsam mit dem Training beginnen zu können und euch ein sicheres und schönes Training bieten zu dürfen. 

Stand jetzt wird es so aussehen, dass das Training (wenn es wieder losgeht) in Gruppen aufgeteilt werden muss und wir in Kleingruppen von maximal 10 Personen trainieren dürfen. Wir hoffen natürlich, dass es mehr sind.... aber auch wir müssen uns den Richtlinien und Regeln hingeben - für eure und für unsere Gesundheit.

 


Aber vielleicht noch eine andere kleine Nachricht: Wir haben beantragt, dass wir Hallenzeiten im Schulneubau in Wiederitzsch bekommen - drückt uns die Daumen, dass das Amt für Sport unserem Antrag stattgibt und wir zukünftig in der neuen - und größeren - Halle trainieren dürfen; Ein gutes Argument dafür ist unsere "Vielzahl" an Mitgliedern. Vielleicht klappt's ja. ;-)

Also... wir freuen uns auf euch und auf den Neustart 2021. Wenn es dann soweit ist, haben wir viel zutun, wieder unser altes Level zu erreichen. Und natürlich wird das ausgefallene Großmeisterseminar nachgeholt. Aber dafür heißt es erstmal: Üben, üben, üben.

Bis dahin... bleibt gesund!

Sabom-Nim Nelson

Sabom Frank
Cornelius

 

PS: Für Fragen und Anregungen sind wir jederzeit für euch da. Schreibt uns einfach an!


Dankeschön

Liebe Mitglieder,

 

mit der Verlängerung des Lockdowns ist genau der Fall eingetreten, den sich keiner von uns gewünscht hat: Die zweite große Pause. Wir sehen uns somit erst im neuen Jahr wieder. Und wann genau? Das wissen wir leider noch nicht - die Entscheidung seitens der Regierung steht leider noch aus.

Was bleibt uns also als Resümee für dieses turbulente Jahr zu sagen?

Zu erst: D A N K E! Danke euch allen für eure unglaubliche Treue in dieser schweren Zeit.

Das Jahr 2020 hat uns alle vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Noch nie haben wir uns Gedanken machen müssen über Einschränkungen, unsere Gesundheit  oder unsere Art zu Leben. Dieses Virus hat uns vor ganz neue Aufgaben gegeben: Wir mussten Hygienekonzepte erstellen, euch in Gruppen einteilen, das Training so kontaktfrei wie möglich halten, neue Trainingskonzepte entwerfen, darauf achten, dass der Abstand eingehalten wird,  mit euch nach draußen ausweichen, um trotzdem trainieren zu können und: Wir mussten auch mehrmonatige Schließungen in Kauf nehmen. 
Trotz allen Veränderungen habt ihr jede unserer Entscheidungen mitgetragen, sie akzeptiert, respektiert und umgesetzt. Mehr noch: Ihr habt Ideen eingebracht und mit dafür gesorgt, dass wir die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten.  

Dafür können wir euch nicht genug danken. Wir sind unglaublich stolz, unseren Kampfsport, unsere Philosophie, ja, unser Leben mit euch teilen zu dürfen und euch Training für Training etwas beibringen zu können. Wir danken jedem Einzelnen. Nur dank euch ist unsere Schule das, was sie ist. Ihr seid unsere Motivation, unser Antrieb und der Grund, warum wir gern eure Trainer sind - auch wenn wir manchmal ein wenig streng sind.

D A N K E für alles!

Wir wünschen euch ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Bis nächstes Jahr bleibt uns nur zu sagen: Charyot! Kyung Ye! Chunbi!

Sabom-Nim Nelson
Sabom Frank
Cornelius

 


Herzlichen Glückwunsch an Sabom-Nim Nelson

Gratulation an unseren Schulleiter, Großmeister Nelson Luciano (6. Dan) für den Erhalt der Ehrenurkunden für außerordentliche Leistungen und ständige Teilnahme an Seminaren des Großmeisters Chae Su-Ung (9. Dan).

 

Wir alle können unglaublich stolz darauf sein, dass wir seine Schüler sind.

Auch in eigener Sache: Vielen Dank für die vielen großartigen Jahre, all die Geduld und das Herzblut, dass du Woche für Woche in mich und meinen Werdegang gesteckt und immer an mich geglaubt hast. Du hast dir diese Urkunde mehr als verdient.

 

 

Hochachtungsvoll und stolz,

Dein Schüler - und dank dir mittlerweile Sabom - Frank